Drucken

Die Pauluskirche ist das"Dornröschen" unter den Pirmasenser Kirchen. Von außen unscheinbar und klein, ohne Kirchturm und ohne Glocken. ist sie verborgen hinter dem Städtischen Kindergarten "Maria-Theresien-Straße" und dem "Haus Jona" des Diakoniezentrums. Eilige Autofahrer nehmen sie kaum wahr: zu unscheinbar präsentiert sie sich. Doch wer den Weg dorthin gefunden hat, findet eine freundliche, architektonisch und künstlerisch gelungene Kirche mit einer warmen Atmosphäre.


Unter dem Glasdach im Foyer trifft sich die Gemeinde nach dem Gottesdienst zum Gespräch beim Kirchenkaffee. Der große Saal dient Kirchengemeinde, den beiden Kindergärten und Horten paulus und Lukas, sowie Gemeindegliedern und manchen Vereinen wie "Knubbe und Knode" oder dem "Musikzug Pirmasens" als Fest- und Sitzungssaal. Das ehemalige Hausmeisterhaus "Paulinchen" wird für die Kinder- und Jugendarbeit genutzt.

Sind diese wichtige Arbeitsfelder für die Kirchengemeinde, so müssen auch die anderen Gemeindeaktivitäten genannt werden, die Seniorenarbeit mit den monatlichen Gemeindefahrten, der Seniorentreff, die Kirchenmusik mit singART und Singkreis als Angebote für alle ca. 3000 Gemeindeglieder.

Für das ganze Dekanat ist die Pauluskirche die Heimat der Kinderkantorei unter Leitung von Bezirkskantor Maurice Croissant.

Pauluskirche Lageplan
Pauluskirche Lageplan

Infos über unsere Arbeit finden Sie unter https://www.pauluskirche.org